Stefan Dehns wiedergewählt

04.04.2017

Der CDU-Ortsvorsitzende Stefan Dehns wurde mit 100 % der Stimmen wiedergewählt.

Auf der Jahreshauptversammlung der CDU Bargteheide wurde der bisherige Ortvorsitzende Stefan Dehns mit 100 % der Stimmen wiedergewählt. Er dankte den Anwesenden für das große Vertrauen. Die Ämter der übrigen Vorstandsmitglieder Baldur Müggenburg, Norbert Siemer, Daniela Rein, Thorsten Klostermeyer und Mathias Schulze-Isfort laufen noch ein Jahr.

Weitere Themen auf der Jahreshauptversammlung waren der Landtagswahlkampf und die Berichte aus dem Landtag, dem Kreistag und der Stadtvertretung. Die Landtagsabgeorndeten Rainer Wiegard und Tobias Koch berichteten von den vielen Problemen, die die SPD geführte Landesregierung  produziere. Die Landesregierung verschwende Steuergelder für alle möglichen unsinnigen Projekte, während die Infrastrukur immer weiter verkomme. Nicht mehr befahrbare Landesstraßen und der völlig zum Erliegen gekommene Neubau von Straßen und Autobahnen würden immer größere Probleme bereiten. Die Abschaffung der Lehrerausbildung für Gymnasien schaffe die Gymnasien durch die Hinterür ab, die Einheitsschule für alle sei von der SPD ideologisch gewollt. Die Schließung von Polizeiposten gefährde die innere Sicherheit und setze den Bürger schutzlos der Kriminalität aus.

Der Kreispräsident Hans-Werner Harmuth berichtete aus dem Kreistag über den Ausbau der beruflichen Schulen in Ahrensburg und Bad Oldesloe, die immer stärker werdenen Verkehrsströme und das 150-jährige Kreisjubiläum im Juni 2017.

Der CDU- Fraktionsvorsitzende Mathias Steinbuck berichtete über die Zusammenarbeit mit der neuen Bürgermeisterin und die Pläne für die Bebauung des Krähengrundstücks gegenüber vom Bahnhof.